Individualpsychologie

Die Individualpsychologie Alfred Adlers wurde vor ca. 100 Jahren in Wien gegründet. Sie gilt als eine der drei klassischen Schulen der Tiefenpsychologie. Adler ging davon aus, dass unser Denken, Fühlen und Handeln von den Erfahrungen der frühen Kindheit wesentlich mitbestimmt wird. Hier nahm er Erkenntnisse der Hirnforschung voraus. Er war überzeugt, dass unser Handeln immer dazu dient, ein – wenn auch nur in unserer Vorstellung existierendes - Problem zu lösen.
Diese Erkenntnisse geben der Begleitung von Kindern in ihren ersten Jahren eine grosse Bedeutung. In einem anregenden und ermutigenden Umfeld kann das Kind seine Fähigkeiten und Ressourcen entwickeln. Es als einzigartiges Wesen zu verstehen und es zu unterstützen, für seine Schwierigkeiten sinnvolle Lösungen zu suchen, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Unser wichtigstes Erziehungsziel: Sich verantwortungsvoll in eine Gemeinschaft einfügen zu können, ohne sich selbst dabei zu verlieren.